Differenzdrucksensor – DDS10

  MedienLuft und nicht aggressive Gase
  Messbereich+-10.000 Pa (umschaltbar per DIP-Schalter in kleinere Bereiche)
  Prozessanschlüsse P1,P2Schlauchstutzen 4 mm
  MessabgriffPiezo Druckaufnehmer
Umschaltbar von Differenzdruckmessung auf Volumenstrommessung (Ausgang wird von linear auf radiziert umgeschaltet)
  Ausgangssignal0-10V oder 4-20mA (umschaltbar durch DIP-Schalter)
  Messfehlermax. +-1,5%
  Max. zul. Betriebsdruck140kPa
  Hilfsenergie24V DC (18-30 V DC)
  Elektr. AnschlussPG13 Verschraubung und interner Steckverbinder
  Betriebstemperatur0-50 °C
  Gehäuse Abmessungen HxBxT84x82x57 mm
  Gehäuse SchutzartIP65

CE Konformität nach EN 61326
RoHS Konformität nach 2011/65/EU

Einsatzbereiche: Reinraum- und Laborüberwachung, Lüftungs- und Klimatechnik, Filterüberwachung und viele mehr.

 

Beschreibung

Moderner Differenzdrucksensor von Rixen

Elektronische Drucksensoren werden in vielen technischen Einrichtungen benötigt. Der Differenzdrucksensor DDS10 von Rixen ist nicht nur leistungsstark, sondern auch vielseitig einsetzbar. Mit diesem Sensor können Sie Zug-, Druck- und Differenzdruck präzise und zuverlässig kontrollieren und überwachen. Das Modell verfügt über Messumformerausgänge in den Bereichen 4-20 mA und 0-10 V. Darüber hinaus bietet der Drucksensor einen variabel einstellbaren Messbereich für größtmögliche Präzision bei jeder Gelegenheit.

Praktischer und variabler Betrieb des Sensors DDS10

Der Differenzdrucksensor ist leicht und handlich. Er ist einfach zu installieren und zu montieren. Die kompakte Bauweise spart Platz und prädestiniert den Sensor von Rixen für den Einsatz auch in beengten Bereichen. In vorhandene Regelungstechnik lässt sich der Sensor DDS10 dank einer Hilfsenergie von 24 V DC problemlos integrieren. Die Konstruktionsweise des Sensors beruht auf einer hochwertigen Material- und Fertigungsqualität. Er ist robust, strapazierfähig, langlebig und wartungsarm.

Ein Sensor für vielseitige Einsatzgebiete

Der Sensor DDS10 von Rixen eignet sich für eine Vielzahl verschiedener Anwendungsbereiche. Er wird in der Klima- und Lüftungstechnik zur Luftdruckmessung eingesetzt. Außerdem ist dieser Sensor eine gute Wahl für die Reinraum- und Laborüberwachung. Besonders gut lässt er sich außerdem mit Filtersystemen kombinieren. Darüber hinaus gibt es eine Fülle weiterer Anwendungsbereiche, überall wo eine präzise Druckmessung gefragt ist. Hier die wichtigsten Einsatzgebiete des Sensors DDS10 von Rixen:

  • Reinraum- und Laborüberwachung
  • Klima- und Lüftungstechnik
  • Filterüberwachung

Moderne und präzise Messverfahren

Der Sensor DDS10 nutzt moderne und präzise Messverfahren, um Druckverhältnisse zu messen und zu kontrollieren. Differenzdrücke können in einem Bereich von -10.000 PA bis +10.000 PA überwacht werden. Per dip Schalter können die folgenden Überwachungsbereiche nach Wunsch umgeschaltet werden:

  • -1.000 Pa / +1.000 Pa
  • -2.000 Pa / +2.000 Pa
  • -3.000 Pa / +3.000 Pa
  • -5.000 Pa / +5.000 Pa
  • -10.000 Pa / +10.000 Pa
  • 0 / +1.000 Pa
  • 0 / +2.000 Pa
  • 0 / +3.000 Pa
  • 0 / + 5.000 Pa
  • 0 / +10.000 Pa

Technische Daten des Sensors DDS10 von Rixen

Die Messempfindlichkeit des Sensors DDS10 von Rixen beträgt je nach Bereich 1,7 Pa bis fünf Pa. Der Drucksensor misst Luft und nicht aggressive Gase. Die Messung erfolgt per Piezo Druckaufnehmer, wobei die Fehlertoleranz im Bereich von +/- fünf Prozent liegt. Es sind zwei Prozessanschlüsse mit je einem Schlauchstutzen von vier Millimetern vorhanden. Der Betriebsdruck beträgt 140 kPa. Der Sensor ist bei Betriebstemperaturen zwischen 0 und 50 Grad nutzbar. Das stoßfeste Gehäuse hat die kompakten Abmessungen 84 mal 82 mal 57 Millimeter. Der Sensor entspricht der Norm EN 61326 und hat die RoHS Konformität entsprechend 20011/65/EU.

Zusätzliche Information

Gehäuse IP-Schutzart

IP65

Versorgungsspannung

24V DC